Das CLIB-Kompetenzzentrum Biotechnologie (CKB) ist ein standortübergreifendes Verbundprojekt für eine nachhaltige, ressourcenschonende Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen, an dem die Universität Bielefeld, die Technische Universität Dortmund, die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das Forschungszentrum Jülich beteiligt sind.

Das Projekt wird von Prof. Dr. Volker F. Wendisch vom Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld koordiniert.

AP1 wird von Prof. Dr. Karl-Erich Jaeger (HHU Düsseldorf) geleitet, AP2 von Prof. Dr. Stephan Lütz (TU Dortmund) und AP3 von Prof. Dr. Jörg Pietruszka (Forschungszentrum Jülich).

Gefördert wird das CKB aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit einer Gesamtsumme von mehr als 8 Millionen Euro für drei Jahre.